YOGA IM SCHWARZWALD

Seminarhaus Hollerbühl, Nahe St. Blasien

 

 

YOGA ALS EINSTIEG IN DIE FASTENZEIT

bewegen   atmen   meditieren

Sonntag, 27. Februar - Freitag, 04. März 2022

 

 

„Alles beginnt mit einer Sehnsucht.“ Nelly Sachs

 

 

Etwas ist verloren gegangen, könnte anders sein. Stimmiger, leichter, verbundener, erfüllter, bedeutsamer, freier…

Sehnen können wir uns nur nach etwas, das wir in unserem Innersten bereits kennen, das tief in uns wohnt, das wir sind. Die Sehnsucht lockt und ruft, erinnert. Die Fastenzeit ist eine Einladung diesen Ruf zu hören, innezuhalten, sich zu besinnen, zu klären. Äusseres für eine gewisse Zeit ruhen zu lassen. Vielleicht nur ganz kleine Dinge bewusst einmal anders zu tun. Den eigenen Rhythmus wieder zu spüren. Einen Schritt zur Seite zu treten, weg von gut eingelaufenen Pfaden. Den Kompass des Herzens wieder ausrichten.

 

Yoga kennt viele Ansätze und praktische Übungen, um dem nachzugehen. Nicht mehr suchen: Finden. Gefunden-Werden. Regelmässig und individuell passend geübt führt der Yogaweg in ein Erfahrungsvertrauen, dem wir uns anschliessen dürfen, dem Strom des Lebens folgend, der immer hin zu uns selbst führt.

 

Körperübungen, Gehmeditationen, Atemachtsamkeit, Betrachtung, Meditation, Schweigezeiten. Und Entspannung.

 

Frühmorgens Gehmeditation, Atemachtsamkeit, Betrachtung, Impulsvortrag.

Nach einer Teepause eine gute Stunde aktivierende Körper- und Atemübungen.

Brunch. Freie Zeit.

Am Spätnachmittag eine weitere Yogapraxis. Abendessen. Abends Atem, Meditation und Entspannung.

 

Beginn: Sonntag, 27. Februar 2022  17:00 Uhr

Ende: Freitag, 04. März 2022            12:00 Uhr

 

Der Kurs findet jeweils mit Beginn der Nachmittagspraxis bis zum Brunch im Schweigen statt.

 

Kosten:

Yoga-Angebot: € 290.-

Zimmer: je nach Kategorie ca. € 500.- , inkl. Verpflegung, Bettwäsche und Handtüchern   

 

In Deutschland gesetzlich Krankenversicherte erhalten eine Bescheinigung über die Teilnahme an einem Präventionskurs Yoga und können einen Teil der Kosten von der Krankenversicherung rückerstattet bekommen.

Das Angebot findet nach den Richtlinien der jeweils geltenden Corona-Verordnung statt. Das Hollerbühl hat ein erprobtes Hygienekonzept. Sollte das Seminar aufgrund der geltenden Verordnung nur mit einer reduzierten Teilnehmendenzahl stattfinden dürfen, gilt für die Teilnahme die Reihenfolge der Anmeldung. Bereits bezahlte Kurse werden dann im Falle einer Absage vollumfänglich zurückerstattet.

Ich empfehle ausserdem den Abschluß einer Seminar-Reiserücktrittsversicherung. Informationen dazu auf Nachfrage.

 

Erst NACH bestätigter Anmeldung beim Yogaraum Müllheim kann die Zimmerreservierung durch die Teilnehmerin / den Teilnehmer direkt im Haus Hollerbühl vorgenommen werden.

 

Bitte fordern Sie bei Interesse nähere Informationen zu Yoga-Angebot, Haus und Organisatorischem per eMail oder telefonisch an: elisabeth-fritz@gmx.de +49 (0) 7632 / 891853

 

Auf Wunsch besteht während des Aufenthalts die Möglichkeit eine Stunde im Einzelunterricht zur Erstellung einer persönlichen Übungspraxis zu vereinbaren. (Aufpreis € 75.-)

 

Zur weiteren Übung ist nach dem Seminar die Teilnahme an den bis Ostersonntag wöchentlich stattfindenden ˋMeditationen am Sonntag´ im Yogaraum Müllheim oder online über zoom möglich (Für Seminarteilnehmende auf Spendenbasis Samyama Integrale Yogameditation)

SEMINARHAUS HOLLERBÜHL

 

Aus der Anbieterseite:

"Das Seminarhaus Hollerbühl in Schmalenberg als Teil der Gemeinde Dachsberg ist ein Ort, wie es im Schwarzwald nicht mehr viele gibt: Abseits von Touristenpfaden und Kuckucksuhren-Kitsch - ursprünglich, friedlich, echt.
Mit den sprichwörtlich „glücklichen Kühen“ auf den Weiden des benachbarten Bio-Bauern. Mit blühenden Wiesen, duftendem Heu, goldenem Herbstwald oder weißem Tiefschnee – je nach Jahreszeit. Mit grandioser Alpensicht oder aus dem Tal hochziehenden Wolken- und Nebelfeldern - wenn „die Waldfrauen waschen“, wie die Einheimischen sagen. Mit einsamen Hochmooren und Bergwäldern und idyllischem Badesee in der unmittelbaren Nachbarschaft. Mit einer sehr speziellen Stimmung, die von lieblich-verträumt bis wild und rau variieren kann. Und mit einer ganz eigenen Energie und Ausstrahlung, die Bewohner und Besucher hier immer wieder spüren."

 

Als Unterbringung stehen zur Wahl: Geräumige Einzel- und Doppelzimmer (auch zur Einzelbelegung), die Schlafempore (die doch einen geschützten Raum bietet) und behaglich ausgebaute Bauwägen...

 

Im Garten, wenige Meter vom Gästehaus entfernt, liegt der große, lichtdurchflutete Seminarraum mit fußbodenbeheiztem Kirschbaum-Parkett und großer Glasfront gen Süden. Yogamatten, Meditationskissen und Wolldecken gehören zur Ausstattung. Um je nach Witterung oder Angebot auch draussen üben zu können, braucht es nur einen Schritt vor die Tür, um auf der eingeebneten Wiese zu sein. 

 

www.hollerbuehl.de

 

 

 

 

Fotos: mit freundlicher Erlaubnis ©Hollerbühl und privat

YogaRaum Müllheim [-cartcount]